Aktuelle Projekte


MAE goes AWAY


hauptdarsteller Mae goes away

Inklusiver Spielfilm: Während Mae versucht, mit ihrem Imbisswagen vor ihrem Mann Chris zu fliehen, setzt dieser mit seinem Assistenten Horst alles daran, sie wieder zurückzuholen. Gleichzeitig müssen die beiden Herren alle möglichen legalen und illegalen Geschäfte tätigen, frei nach dem Motto „legal, illegal, total egal“. Mit Unterstützung von Clara, die Mae nicht ganz uneigennützig begleitet, sowie einer gewissen Magda, gelingt es Mae, scheinbar zu entkommen. Aber am Ende wird sie stehenbleiben müssen, um ihrem Mann Einhalt zu gebieten.

Mae goes away erzählt die Geschichte einer Frau, die mühsam versucht, sich aus der Abhängigkeit von ihrem Mann zu befreien. Wird sie es lernen ihr Leben mehr und mehr in die Hand zu nehmen?

Der Film ist vor und hinter der Kamera inklusiv zusammengesetzt, es wirken also Menschen mit und ohne Behinderung und/oder psychische Erkrankung gemeinsam vor und hinter der Kamera mit.

Drehzeit: 24.04.2017 bis 24.09.2017
Filmpräsentation/ Kinopremiere/ Vertrieb: Februar 2018

Mehr Infos unter www.maegoesaway.de oder auf Facebook
Regie und pädagogische Leitung: Jürgen J. Köster
Produktionsleitung:Achim Ballhausen, Gudrun Neugebauer, Gerlinde Klawitter, Sybille Schmidt, Laura Henke
Drehbuch: Isabel Gersiek, Roland Heinsch, Laura Müller-Hennig, Elizabeth Dinh Jürgen J. Köster, Reinhard Nitzschke, Ulrike und Thomas Wiedemann
Kamera: Michael Dreyer, Roland Mayer
Ton: Marcel Behrens
Cutter: Arno Schumann
Filmmusik: Manuel Martin
Schauspieltrainer: Christoph Jacobi
Requisite: Christine Sterl
Dramaturgin: Regina Weber
Fotografie und Website: Laura Müller-Hennig
Finanzen: Ilka Rossi-Köster


Die Shampoostory (Arbeitstitel)

Voraussichtlicher Projektbeginn: 2018/2019


Compagnons TV

compagnons Stichworte

Unser eigener Youtube Kanal, der stetig mit Kurzbeiträgen und Kurzfilmen gefüttert wird.
Interessenten, die Ideen haben oder mitwirken möchten, bitte melden unter compagnons(at)gmx.de!





Abgeschlossene Projekte


GRÖPELINGEN – ANDERS ALS DU DENKST!
Ein vielseitiger Bremer Stadtteil stellt sich vor…


compagnons in groepelingen

In Zusammenarbeit mit ciné-ci eu film

Gefördert durch:
Ortsamt West / Beirat Gröpelingen
Regie, Kamera,
Schnitt,Interviews:

Jürgen J. Köster
Interviews, Organisation,
Drehorte:

Elizabeth Dinh

Die DVD ist erhältlich für 10 Euro im:
Café Vielfalt, Lindenhofstraße 34, 28237 Bremen
copyPlus, Lindenhofstraße 22A, 28237 Bremen





Apostel und Partner


Inklusiver Spielfilm. Detaillierte Infos auf der Website zum Film.

apostel und partner plakat













Making Of zu Apostel und Partner






Mobbing – und nun... Mobbing am Arbeitsplatz


Dokumentarfilm über Mobbing und Möglichkeiten zum Umgang mit dieser Krisensituation. In dem Film werden die vielschichtigen Aspekte des Themas, Mobbingverläufe und Hilfsmöglichkeiten beleuchtet. Dabei ist das Erfahrungswissen der Betroffenen ebenso von Bedeutung, wie das Wissen der befragten ExpertInnen.
Detaillierte Infos auch auf der Website zum Film.

mobbing und nun plakat





Aktuelles


Zur Zeit laufen die Vorbereitungen für den Dreh von MAE GOES AWAY in allen Produktionsbereichen auf Hochtouren. Die Schauspieler erhalten seit Januar Schauspieltraining. Drehbeginn ist der 24.4.17. Mehr Infos gibt es auf der neuen Website zum Spielfilm www.maegoesaway.de, hier unter Projekte oder auf Facebook.

compagnons Filmklappe

compagnons TV